Unsere Leistungen

“Das Leben besteht in der Bewegung” – Aristoteles

Wie läufts ab?

Für die Physiotherapeutische oder Osteopathische Behandlung benötigen Sie einen Überweisungsschein vom Arzt (Hausarzt, Facharzt, Krankenhaus). Mit diesem Schein dürfen wir Sie als Therapueten behandeln. Um eine Rückvergütung Ihrer Krankenkasse sicherzustellen, muss dieser Schein bei der zuständigen Kasse bewilligt werden. Gerne übernehmen wir für sie die Anfrage bei der zuständigen Kassa. Zum ersten Termin; Bitte bringen sie alle relevanten Befunde, Röntgenbilder, MRT usw. zum ersten Termin mit. Bevor wir mit der Behandlung starten können, ist es für uns wichtig Ihre Situation und Krankheitsgeschichte in einem ausführlichen Gespräch zu erfassen. Da uns eine ganzheitliche Betrachtungsweise wichtig ist, untersuchen wir den gesamten Körper, nicht nur den Schmerzbereich, dies geschieht in der Regel in Unterwäsche. Scheuen Sie sich jedoch nicht auf eigenen Wunsch weitere Kleidungsstücke anzubehalten. Wir möchten Ihnen respektvoll und behutsam begegnen und wir werden ihren Wünschen nachgehen. Denn nur wenn Sie sich bei uns wohl fühlen, können wir auf eine gemeinsame Lösung zu steuern.

Wie gehts weiter?

Die Therapie ist je nach Bedarf, mal sanft, anregend, beruhigend und manchmal auch schmerzhaft. Hin und wieder ist auch eine Manipulation („einrenken“) sinnvoll. Sie können uns vertrauen, dass wir diese Technik beherrschen und mit Vorsicht anwenden. Wir würde Sie jedoch vorher informieren und sollten Sie diese Technik nicht wünschen, dann werden wir auf ihre Wünsche eingehen. Gerne erklären wir Ihnen, was während einer Therapie geschieht und warum wir welche Techniken anwenden. Auch bei Fragen zu Fachspezifischen Ausdrücken und Diagnosen helfen wir Ihnen gerne weiter. Eventuell erhalten Sie von uns auch ein Übungsprogramm für zuhause mit Tipps und Tricks für den Alltag

Erste Fortschritte

Wundern Sie sich nicht, wenn die Beschwerden nicht augenblicklich nach Therapie besser werden. Eventuell können die Schmerzen auch als Reaktion erst mal schlimmer werden, bzw. neue Beschwerden auftreten. Dies sollte nach 3 bis 4 Tagen besser werden. Ganzheitlich bedeutet, dass sich der gesamte Körper erstmal auf die neue Situation einstellen muss. Scheuen sie sich nicht uns bei Unsicherheiten, Schmerzen oder Fragen telefonisch zu kontaktieren.